StartseiteSkaten NewsOder CupTeam Justitia FrankfurtLinks zum SkatenBilderGästebuchArchivReitweiner Heiratsmarkt 2014

Skaten News:

Veranstaltungsplan

Wettkämpfe

Training

Streckenberichte

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Wettkämpfe und Zeiten

38. Berlin Marathon  24.09.2011  42,2Km 01:34:07h 
3. Reitweiner Halbmarathon  03.09.2011  20,7Km 0:44:54h 
Lausitzer Seenland  17.07.2011  42,2Km 01:40:09h 
3. Lausitzmarathon  12.06.2011  42,2Km 01:26:43h PB » Ergebnissliste  
6. Cottbuser Halbmarathon  08.05.2011  21,1Km 0:46:14h » Ergebnisliste  
9. Spreewaldmarathon  17.04.2011  21,1Km 0:46:32h » Ergebnisliste  
31. Vattenfall Halbmarathon  03.04.2011  21,1Km 00:50:54h 
37. Berlin Marathon  25.09.2010  42,2Km 01:59:25h Regen 
2. Lausitz Marathon  13.08.2010  21,1Km 00:47:44h 
Lausitzer Seenland  20.07.2010  42,195Km 01:38:00h PB 
Spreewaldmarathon   26.04.2010  21,1Km 00:49:56h 
» Spreewaldmarathon   Sonntag, 19.04.09   21,1Km 00:50:03h » Ergebnislisten  
Lebus   Sonntag, 16.04.2009   15Km 00:34:58h 
» Lausitzer Seenland   Sonntag, 26.07.2009   42,2Km 01:39:17h » Ergebnisliste  
1. » Lausitz Marathon   Freitag, 28.08.2009   21,1Km 00:42:36h PB » Ergebnisliste  

Spreewaldmarathon 2012

Ergebnisse folgen

Cottbuser Halbmarathon 2011

Am Sonntag den 8.5.2011 nahm ich erstmals am Cottbuser Halbmarathon teil. Bei perfektem Wetter wurde ein neuer Teilnehmerrekord erreicht, sogar die Zeitnahmechips und Getränke waren ausgegangen. Die Strecke ging bei 3 mal 7 Km über 3 Kreisel und einer Wende im Start/Ziel Bereich. Dadurch hatten die Zuschauer viel zu sehen. Doch der Höhepunkt war sicherlich die Teilnahme von Claudia Pechstein, die bei den Frauen den 1. Platz belegte und in der Spitzengruppe der Männer mithalten konnte.

Heiko Zacher 0:46:14h

» Bilder vom Cottbuser Skater Halbmarathon

Spreewaldmarathon 2011

Am Sonntag um 8.30Uhr erfolgte der Startschuß zum Skater Halbmarathon. Bei frischen 8 Grad, einem großen Starterfeld und mittlerweilen zu kleinem Startbereich begann die Hatz nach Bestzeiten. Nach ca. 2Km bildete sich eine gute Gruppe mit der ich meine Bestzeit für den Spreewaldhalbmarathon um 3 min 24 verbessern konnte. Leider konnten wir den Windschatten des ausgerissen Pferdes vor uns nicht nutzen, da es nach 500 Metern wieder die Strecke verließ.

Zeiten der diesmal zahlreichen Justitia Skater

Einzelzeitfahren 8Km am Freitag
Torsten Kuhn 0:20:14h

Marathon am Samstag
Steffen Möbis 1:24:42h
Marcel Weiß 1:17:22h (kbz speed team)


Halbmarathon am Sonntag
Grit Meißner 1:03:23h
Malgorzata Bloda 1:02.15h (Begleitung für Anna und Sabina)
Anna Walczak 1:02:15h (W14/17)
Sabina Tyburek 1:02:13h (W14/17)
Grit Mertens 0:48:10h
Mateusz Zachariasz 0:57:45h
Manfred Schartow 0:56:37h (SG Lebus- Begleitung für Mateusz)
Arne Meißner 0:54:12h
Henry Kühl 0:54:12h
Maik Dietrich 0:52:12h
Torsten Kuhn 0:52:12h
Mike Herrmann 0:50:14h (Netto Zeit 0:48:14h- mit Grit gestartet)
Heiko Zacher 0:46:32h (PB Spreewald)

Bilder Spreewald Halbmarathon Skaten

   

Vattenfall Halbmarathon in Berlin am 03.04.2011

Bei herlichstem Wetter startete ich beim Berliner Vattenfall HM. Mit Sven fuhren wir zu 9 Uhr nach Berlin.
Sven Hänelt: 00:49:20h PB Platz 315
Heiko Zacher: 00:50:54h Platz 359

Berlin Marathon 2010

Am 25.09.2010 habe ich erstmals am Berlin Marathon für Skater teilgenommen. Bei Regen und glatten Straßen hieß es sturzfrei durchzukommen und Erfahrungen zu sammeln. Es ist schon ungewohnt mit 4500 Skatern sich die Straßen zu teilen. In 1:59:25h schaffte ich den Marathon sturzfrei ins Ziel.

Steffen Möbis / Justitia FFO 1:34:42h Platz 310
Dr. Anke Möbis / Justitia FFO 1:40:01h Platz 69
Heiko Zacher / Justitia FFO 1:59:25h Platz 1771
Cathleen Positzki / Tripoint FFO 2:01:59h Platz 465
Ulrike Herrmann / Justitia FFO 2:15:29h Platz 812

Lausitzer Seenland 2010

Hitzeschlacht bei 36 Grad in der Lausitz.

Lausitzer Seenland 2009

Ein anspruchsvoller Kurs mit einigen unnötigen Schwierigkeiten. So lagen bei 15 Km Sand und Schotter auf der Piste. Die 5 Minuten vor uns gestarteten Tretroller Fahrer entpupten sich als Sicherheitsrisiko, was hauptsächlich an deren Fahrweise hing. Mit hoffentlich einem Rundkurs und einem entzerrten Wettkampfprogramm bis zum nächsten Jahr!

1. Lausitzer Marathon 2009

Was für ein Hochgeschwindigkeitskurs! Auf der 5,8Km langen Strecke des Dekra Testovals wurden reihenweise persönliche Bestzeiten gefahren. Meine habe ich um 5 Minuten unterboten.

Skater Halbmarathon in Reitwein

Skaten in Reitwein Halbmarathon

Reitwein

Beste Skaterin/ Beste Skater

Der Gemeinde Reitwein 2009

Schirmherr Bürgermeisterin der Gemeinde Reitwein

» http://reitwein-sport.de/Ausschreibung.mht

Veranstalter:
Gemeinde Reitwein

Ausrichter:
SV Rot-Weiß Reitwein

Einführung:
Die Gemeinde Reitwein lädt zur offenen Meisterschaft um den Titel

„Beste Skaterin / Bester Skater der Gemeinde Reitwein

ein. Er kann als Vorbereitungswettkampf für den Berlin- Marathon genutzt werden.

Ablauf:
Termin: So., 13. 09. 2009, 10: 15 Uhr

Zeit: Tageswettkampf im Einzelwettkampf Halbmarathon

Ort: Reitwein

Start/Ziel Ortsausgang Reitwein in Richtung Oderdeiche

Strecke: Bitumenasphalt im Start/Zielbereich mit 6m Streckenbreite.
Nach ca. 2 km Streckenbreite überwiegend 4 m Streckenbreite
Flachstrecke mit nicht mehr als 1% Gefälle auf Kurzstrecken.
Es wird öffentliches Straßenwegenetz in dünnbesiedelten Bereich
der Reitweiner Loose und Lebus-Busch genutzt.
Naturnaher Raum im Bereich der Oder mit entsprechendem Wildbesatz.

Anreise: 08:30 - 09.45 Uhr (Anmeldung im Org.-Büro)

Eröffnung: Der Wettbewerb wird um 10:15 Uhr durch
die Schirmherrin gestartet.

Teilnahmeberechtigt: Inlineskater- Innen ab Jahrgang 1995 und älter

Wettkampfgebühr: Die Teilnahmegebühr beträgt 5,- €
Wettkampfbedingungen: Die Veranstaltung richtet sich nach der WKO des DRIV,
wobei abweichend davon Streckenbreiten bis 4 m genutzt
werden. Die Veranstaltung ist nicht lizenziert und gilt als Trainingsveranstaltung.
Zeitmessung erfolgt durch Handmessung und Angabe nur reine Bruttozeit.
Grundsätzliches: Bei Teilnahme am Ausscheid besteht Helmtragepflicht. Die Nutzung von Protektoren wird empfohlen.

Anmeldung: Es wird um vorherige Anmeldung per E - Mail gebeten.
Name Vorname
Geb.-Datum:
Anschrift:
Verein:
Tel.
E-Mail:
Teilnahmegebühr entrichten auf Konto des SV Rot-Weiß Reitwein:
Kto: 3000221327 BLZ: 17054040 Sparkasse Märkisch- Oderland
( Hinweis: Bei Nichtstart erfolgt keine Rückrechnung)
E-Mail: heikozacher at gmx.de

Anmeldeschluss ist am So. d. 13. 09. 2009, 10:00 Uhr

Organisatorisches: Anreisemöglichkeiten sind in eigener Zuständigkeit zu organisieren.
Toiletten und Umziehmöglichkeiten können im Gemeindezentrum genutzt werden, ca. 1km vom Start- Ziel Bereich. Parkmöglichkeiten bestehen weiterhin im Start- Ziel Bereich.
Der/die Teilnehmer nutzen eigene Inlineskates. Die Nutzung von Protektoren wird empfohlen.Nach der Anmeldung und Nachweis der Zahlung Teilnahmegebühr im Organisationsbüro erhält der/die TeilnehmerInnen die Startnummer. Diese sind deutlich am rechten Oberschenkel und am Oberkörper zu befestigen.Mit Eintragung in Starliste verpflichtet sich jeder Teilnahme zum sportlichen fairen Umgang und Einhaltung der Wettkampfregeln des DRIV. Auf den Einsatz von Wettkampfrichter und Zielkamera wird verzichtet. Es gilt die im Zielbereich festgestellte Einlaufreihenfolge.Der/die TeiilnehmerInnen befreien den Inhaber der Lauffläche, den Veranstalter und Ausrichter von Schadenersatzansprüchen.Sieger und Platzierte erhalten Urkunde der Schirmherrin
Hinweis: Am Sa. d. 12. 09. 2009 ist der Abschlusswettkampf im
Odercup auf der Speedskatebahn in Lebus.
Die Sportfreunde der BSG Justitia laden zu dieser Veranstaltung ein.
Im Anschluss findet auf dem Gelände der Speedskatebahn eine
kleine Feier statt.
Teilnehmer beider Veranstaltungen wird empfohlen sich über den
Info-Punkt Lebus Übernachtungen in Privatquartieren zu reservieren.
T. /Fax 03360463758 oder info-punkt@amt-lebus.de
Übernachtungen mit Zelt auf dem Gelände der Speedskatebahn sind mit dem Sportbüro des SV BWT Lebus. T. 033604 63102 vorher abzusprechen.


Lageplan der Lauffläche
Karte von Reitwein - Lebus einfügen

Ihr findet hier alle Informationen rund um Sport und Freizeitmöglichkeiten in Reitwein: Ergebnisse, Termine, Veranstaltungen, Personalien, Berichte aus den einzelnen Abteilungen, Neuigkeiten usw.

Wenn ihr etwas vermissen oder Fragen haben solltet, kontaktiert uns per Mail oder wendet euch an die Geschäftsstelle.

Spreewaldmarathon 2009

Perfekte Organisation machten diesen Wettkampf zu etwas besonderem. Einzig der kühle Morgen machte den Gliedern zu schaffen.

Skater- Halbmarathon Lebus Reitwein

Uwaga - Achtung Bericht Lausitzmarathon

Uwaga – Achtung
Treten Sie zurück - das Skate Junior Team rauscht heran - es ist nicht zu stoppen!

Pfingstsonntag war das fast komplette Skate Junior Team der BSG Justitia wieder auf Reisen.
Ziel war der Lausitzmarathon, der um 17:00 Uhr startete. Um 09.00 Uhr ging es mit dem Bus ab Kowalow in Richtung Lausitz. Ein Bus mit nur 18 Plätzen. Wenn das Team auf Reisen geht, wollen immer mehr mit. Dieses mal beteiligten sich weitere Familienangehörige auf eigene Kosten an der Mitreise. Der Fanblock wächst. Ein erster Haltepunkt wurde am Kahnfährhafen in Lübben eingelegt. Die Attraktion war naturgemäß für die Kinder der dortige Spielplatz und das Verkosten der Original Spreewälder Gurken bei Gurken Paule. Danach ging es zur F60 Förderbrücke in Lichterfeld. Große Kinderaugen und auch ein wenig Angst vor diesem „Monstrum“ aus Stahl und seiner beeindruckenden Höhe. Am höchsten Besucherpunkt weilten wir 74 m über der Erde und dem Himmel ein Stück näher. Ein herrlicher Weitblick über das Land und schon mit Blick in Richtung „Eurospeedway Lausitz“. 17:00 Uhr Start auf dem Dekra -Testgelände. Temperatur um die 25° C. Große Männer und große Frauen mit großen Rollen und mittendrin - das Skate Junior Team. Erkennbar an den unverwechselbaren Rennanzügen oder den lilafarbenen T – Shirts der BSG Justitia Frankfurt(O). Vor dem Start noch „angstvolle“ Kinderaugen – vom Übungsleiterteam für jeden noch aufmunternde Worte - nach dem Start – egal ich komme an.
Und wie? Für alle Kinder ein beeindruckendes Erlebnis. Und dann noch ein hervorragendes Gesamtergebnis.
Lukasz CZERKIES bescherte sein Training erstmalig nicht nur einen sportlichen Erfolg. Er hat sich überwunden und jetzt macht ihm Sport – noch mehr Spaß.
Mateusz ZACHARIASZ absolvierte in diesem Jahr seinen zweiten Halbmarathon. Beim Lausitzmarathon verbesserte er sich gleich um fast sieben Minuten. Und er hat den Teamgedanken aufgenommen und sich bei denjenigen sofort bedankt, die ihm zu dieser Leistung gebracht haben.
Die von Nicola KOZLOWSKA selbst auferlegten und zusätzlichen Übungseinheiten brachten ihr beim Lausitzmarathon den verdienten Erfolg.
Ob nun Lennart, Josie, Natalia, Martyna, Sabina, Adrian, Wojtek bis hin zu den Jüngsten Lucas und Daniel, sie alle haben gezeigt, dass sie sich von diesem schönen Sport haben inspirieren lassen.
Und nach dem Lauf haben sie sich alle gegenseitig gratuliert.
Der mitreisenden Fanblock und die Betreuer waren begeistert.
Aber weitaus mehr zählen die Worte von Herrn Hans – Joachim Weidner, als Chef des Organisationskomitee, der das Auftreten und die Teilnahme lobte. Den anwesenden Sportfreunden
wurde auf Bitten von Herrn Weidner bei der Siegerehrung das Projekt vorgestellt und es wurde mit viel Beifall bedacht. Vertreter von Sportvereinen aus Meißen, Dresden und Osiecznica haben das Team zu ihren Veranstaltungen eingeladen.

Mit Zustimmung der Eltern dürfen die beigefügten Bilder, welche durch Herrn Kozlowski gefertigt wurden, veröffentlicht werden.Das Projekt SPF 061/10 wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Operationellen Programms der grenzübergreifenden Zusammenarbeit Polen (Wojewodschaft Lubuskie)–Brandenburg 2007-2013, Small Project Fund und Netzwerkprojektefonds der Euroregion Pro Europa Viadrina, kofinanziert.
Grenzen überwinden durch gemeinsame Investition in die Zukunft.



Das Projekt war bisher eine einzige Erfolgsgeschichte. Malgorzata Bloda